Das Blockadebrecherabzeichen

Art.Nr.:
36-6
Lieferzeit:
ca. 3-4 Tage ca. 3-4 Tage (Ausland abweichend)
24,00 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand

In den Warenkorb
Versandgewicht: 0,45 kg je Stück
Klaus D. Patzwall
Das Blockadebrecherabzeichen
(Studien zur Geschichte der Auszeichnungen – Band 7)

„Die Auszeichnungen der Kriegsmarine“, mit diesem Titel erschien 1987 ein Werk, dass das gesamte Auszeichnungswesen von Reichs- und Kriegsmarine der bewegten Jahre von 1919 bis 1945 dokumentiert. Die „Marine-Rundschau“ urteilte: Gemäß wissenschaftlicher Editionstechnik werden selbstverständlich alle Aussagen durch Hunderte von Quellen- und Literaturnachweisen belegt. Die Materialfülle und ihre Quellennachweise sind eine gute Basis für weitergehende Spezialstudien. In diesem Sinne entstand die vorliegende Dokumentation.
Das Blockadebrecherabzeichen hat von allen deutschen Waffenabzeichen des 2. Weltkriegs einen besonderen Stellenwert. Zunächst war es nur für Zivilisten bestimmt, die Besatzungen der Handelsschiffe, die fern der Heimat vom Kriegsausbruch im September 1939 überrascht wurden und unter teils dramatischen Umständen die feindliche Blockade durchbrachen und mit ihrem Schiff den Heimathafen erreichten. Später dekorierte man Seeleute damit, die im Auftrag der Kriegsmarine in den europäischen Gewässern unter ständiger Feindeinwirkung Nachschub für die Wehrmacht transportierten oder Rohstoffe für die Industrie. Seit Mitte des Krieges verlieh auch die Kriegsmarine parallel zum RKS das ursprünglich für Zivilisten gestiftete Ehrenzeichen, um Soldaten, vor allem die der Bordflak, damit auszuzeichnen. Trotz Lücken in den Quellen ist es weitgehend gelungen, sowohl die Entwicklung der Bestimmungen und der Verleihungspraxis, als auch den Komplex der Abzeichenproduktion und Besitzzeugnisse offen zu legen. Mittels Dokumenten-Faksimile bzw. Urkundengruppen kann das zeitgenössische Umfeld einiger Blockadebrecherabzeichen-Inhaber exemplarisch angedeutet werden. Erstmals wird die Existenz des Abzeichens mit goldenem Kettenrand nachgewiesen.